Caritas-Nest "Benjamin"

Tagespflegeeinrichtung an der Münsterlandstraße 5

 


Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 7.30 bis 14.30 Uhr


Sprechen Sie uns an, wenn Sie darüber hinaus Betreuungsbedarf haben.


Maximal neun Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren werden hier von drei Tagespflegepersonen betreut.

 

Einrichtung:

Ansprechpartnerin für Aufnahmen: Irene Joisten, Tel.: 02361/5890310, E-Mail: i.joisten@caritas-recklinghausen.de

 

Das Team:

 

Iwona Smyrek (links), Erzieherin, zertifizierte Tagesmutter

Angela Schröder (rechts), pharmazeutisch technische Assistentin, zertifizierte Tagesmutter

Petra Masili, Fotografin, zertifizierte Tagesmutter

Ansprechpartnerin: Petra Masili Tel. 0152-01628435

 


Abläufe:


Eingewöhnungsphase: Die Eingewöhnungsphase orientiert sich am Berliner Eingewöhnungsmodell. Dies bedeutet, dass die Aufnahme des Kindes unter Einbeziehung der Erziehungsberechtigten individuell gestaltet wird. Jedem Kind wird die Möglichkeit gegeben, sich in seinem Tempo an die Tagespflegepersonen und die neue Umgebung zu gewöhnen. Die Begleitung durch die Eltern/ein Elternteil ist Voraussetzung für die Aufnahme in die Großtagespflegegruppe.

Tagesstruktur: Es gibt klare Strukturen und Rituale im Tagesablauf, an denen sich das Kind orientieren kann. Wiederkehrende Abläufe im Alltag wie z. B. ein gemeinsamer Morgenkreis, Ausruh- und Entspannungsphasen oder Lebensrituale wie Geburtstagsfeiern vermitteln Sicherheit und Zuverlässigkeit, woraus das Kind Kraft schöpfen kann.

Mahlzeiten und Zwischenmahlzeiten sind fester Bestandteil in der Planung des Tagesablaufes.


Mit entwicklungsgerechten Einrichtungsgegenständen und altersgemäßem Spielmaterial stellen wir dem Kind eine lernanregende Umgebung zur Verfügung, in der es seine Umwelt mit allen Sinnen entdecken, erforschen und begreifen kann. In unseren Räumlichkeiten findet es Platz für Bewegung und Spiel, als auch Orte für vorübergehenden Rückzug.


Wir lassen uns in unseren pädagogischen Angeboten von den individuellen Interessen, Bedürfnissen und  Begabungen der Kinder leiten. Dabei fördern wir ihre Konzentration, Wahrnehmung, Fantasie, Kreativität, Grob- und Feinmotorik, Naturverbundenheit, Sozialverhalten, Sprache sowie ihren emotionalen sprachlichen und nichtsprachlichen Ausdruck.


Kinder benötigen nach der Zeit der Bewegung, des Spielens und Lernens eine Ruhephase, in der sie schlafen oder ruhen können. Diese findet nach der Mittagsmahlzeit und bei Bedarf zwischendurch statt.


Bildungsdokumentation: Mit Einverständnis der Eltern werden Bildungsdokumentationen in Anlehnung an §13 KiBiz (Kinderbildungsgesetz) durchgeführt. Eine systematische Dokumentation der Bildung und der Entwicklungsfortschritte wird mit Fotos und dazugehörigen Begleittexten festgehalten.


Zusammenarbeit mit den Eltern: Eine vertrauensvolle Beziehung zwischen Ihnen, Ihrem Kind und uns liegt uns am Herzen, damit wir gemeinsam gute Entwicklungsbedingungen für Ihr Kind schaffen können. Deshalb sind uns der persönliche Kontakt und der Dialog zwischen Ihnen und uns sehr wichtig.


 


Klicken Sie hier für die Druckansicht
Zusammen engagieren – eine Kooperation zwischen der Aktion Mensch und dem Deutschen Caritasverband. Jetzt mitmachen!